Der Freundschaftsverein Liebertwolkwitz-Pays des Herbiers e.V. informiert

Zu unserer Mitgliederversammlung am 06. Februar haben wir unseren Jahresplan 2015 bestätigt.
Somit stehen folgende Termine fest:

13. März
Filmabend

10. April
Spieleabend und Vorbereitungstreffen der Mai-Fahrt.

28. April bis 03. Mai
Fahrt nach Les Herbiers (1. Informationen stehen weiter unten)

29.Mai bis 02. Juni
Besuch einer Gruppe aus Les Herbiers zu 1000 Jahre Ersterwähnung Leipzig mit Grillabend

04. Juli
Teilnahme am Festumzug und Präsentation des Vereins im Rahmen des Heimatfestes

15. – 19. Oktober
Teilnahme an der Chrono in Les Herbiers
- 10 Jahre Unterzeichnung der Partnerschaft mit Teilnahme von Radsportlern an der Chrono des Nations

13. November
2. Filmabend

4. Dezember
Weihnachtsfeier

Neben den Mitgliedern des Vereins können auch Freunde des Frankreichvereins an den einzelnen Veranstaltungen teilnehmen.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Frankreichfreunde, zunächst wünsche ich uns allen ein erfolgreiches Jahr 2015, das in Bezug auf unsere Frankreich-Aktivitäten eine Vielzahl von Aktionen bereithält.

Starten werden wir mit der Veranstaltung FESTIVAL JUM’ REGAL am 1. und 2. Mai 2015 in Les Herbiers im und vor dem Salle Herbauges in Les Herbiers. Unsere französischen Freunde bitten uns, dass wir bis Ende Januar 2015 eine erste Information über die Anzahl der Teilnehmer übermitteln sollen.

Hier noch einmal die wesentlichen Eckdaten:

Voraussichtliche Abfahrt Liebertwolkwitz: Mittwochabend, den 29. April 2015
Voraussichtliche Ankunft Les Herbiers: Donnerstagnachmittag, den 30. April 2015

Voraussichtliche Abfahrt Les Herbiers: Sonntagabend, den 3. Mai 2015
Voraussichtliche Ankunft Liebertwolkwitz: Montagnachmittag, den 4. Mai 2015


An dieser Veranstaltung nehmen auch Vertreter aus Coria (Spanien) und Newtown (Wales) teil, so dass wir an ein Vier-Länder-Treffen gestalten werden.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren wir regionale Spezialitäten in Form einer Verkaufsmesse sowie lassen regionales Essen verkosten. Dafür werden wir natürlich Partner haben, die uns dabei unterstützen. Gleichwohl würden wir uns freuen, wenn wir auch aus dem Kreis der Frankreich-Interessierten Mitreisende finden können.

Gesucht werden in diesem Zusammenhang auch Musik- oder Tanzgruppen, die die Veranstaltung bereichern sollen. Hierfür suchen wir noch Anregungen, wer dafür angesprochen werden kann.

Ich bitte euch im Namen des Vorstandes ganz herzlich, mir bis zum 18. Januar 2015 Bescheid zu geben, wer von euch Interesse an dieser Fahrt hat.

Zugleich möchte ich (nochmals) den Besuch einer Gruppe aus Les Herbiers Ende Mai/Anfang Juni 2015 im Rahmen der Festwoche 1.000 Jahre Ersterwähnung ankündigen, für den wieder Gasteltern gesucht werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Eindrücke einer Sommerfahrt

Bereits bei der Abfahrt unserer französischen Freunde im Oktober letzten Jahres war für viele der deutschen Gastgeber klar, dass sie auf jeden Fall in 2014 ihren Freunden einen Gegenbesuch abstatten wollen. Und so startete am 18. Juli 2014 der hervorragend von Günther Jarrath organisierte Bus mit 40 Mitfahrern in Richtung Les Herbiers. Die Gruppe wurde durch zehn weitere Frankreichkenner ergänzt, die wegen anderer weiterführender Urlaubspläne in Frankreich mit eigenen Fahrzeugen gen Atlantik aufgebrochen waren. Der Anlass für den vom Freundschaftsverein organisierten Teil der Reise war klar: vor 20 Jahren war der Besuch einer kleinen Gruppe aus Liebertwolkwitz in Les Epesses der Beginn einer Partnerschaft, die noch immer viele Menschen begeistert und die durch die Arbeit der Mitglieder des Freundschaftsvereins und vieler Unterstützer mit Leben erfüllt wird.

Nach drei sehr intensiven Tagen in Les Herbiers starteten unsere 40 Busreisenden Richtung Bretagne, um den durch Günther Jarrath geplanten touristischen Teil der Reise zu erleben. An dieser Stelle möchten wir einige Frankreich-Neulinge mit ihren Reiseindrücken zu Wort kommen lassen:

Uta Günther „Die Reise nach Les Herbiers, der Aufenthalt dort in Familie und die Rückfahrt mit den zahlreichen Stationen war der Knaller. Teilweise kam man sich wie auf Klassenfahrt vor, die Stimmung war immer toll und ausgelassen. ……… Wir sind zwar kaputt nach einer Woche Frankreich nach Hause gekommen, dafür aber vollgepackt mit vielen positiven Eindrücken, neuen Freundschaften und Erinnerungen an eine wunderschöne Zeit. Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer, die diese tolle Reise ermöglicht haben.“.

Monika und Dieter Fleischer haben ihre Eindrücke wie folgt zusammengefasst: „Für uns "Frischlinge" war es ein unvergessliches Erlebnis. Das Leben mit und in unserer französischen Familie war warmherzig, liebevoll und lehrreich. Daher fiel der Abschied auch sehr schwer. Die Rundreise war perfekt und erlebnisreich organisiert und zusammengestellt. Durch diese beiden verschiedenen Komponenten der Reise kam uns diese unendlich vor. Auch die Reisegruppe war toll. Es stimmte einfach alles. Danke!“.


Karin Richter und Horst Baumgärtner:
„Die Frankreich- Reise war für uns als "Neulinge" ein ganz tolles Erlebnis; eine Woche mit wenig Schlaf, dafür prall gefüllt mit Erlebnissen und vielen neuen interessanten Eindrücken. Hervorheben möchten wir die überaus herzliche Gastfreundschaft der Franzosen, so haben wir z.B. am Sonntag (20.7.) einen für uns unvergesslichen Tag in Familie (insgesamt waren wir 16, acht Franzosen und acht Deutsche) am Atlantik verbracht.“ Nochmals ein herzliches Dankeschön für die Organisation an Günther Jarrath und an das Referat für internationale Zusammenarbeit für die finanzielle Unterstützung des offiziellen Teils dieser Reise.


Der Vorstand des Freundschaftsvereins hat die Zeit in Frankreich auch genutzt, um mit den Vertretern des französischen Partnerschaftskomitees die weiteren gemeinsamen Aktionen zu besprechen. Neben unserer Teilnahme an der Chrono des Nations im Oktober diesen Jahres werden wir mit unseren Freunden Anfang Mai 2015 ein gastronomischen Wochenende in Les Herbiers organisieren, an dem auch Vertreter aus Coria (Spanien) und Newtown (Wales) teilnehmen. Hervorzuheben ist zudem, dass wir unser Freunde für Ende Mai / Anfang Juni 2015 zur 1.000-Jahr-Feier der Stadt Leipzig eingeladen haben. Und ein Großereignis steht 2015 noch ins Haus: das 10jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde mit den Pays des Herbiers, das wir mit neuen Ideen gemeinsam in Les Herbiers feiern wollen. Wir werden weiter berichten.

Anke Wolf
Vorstandvorsitzende




--------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 7. Februar 2014 hat die Mitgliederversammlung des Freundschaftsvereins im Bahnhofsrestaurant in Liebertwolkwitz stattgefunden. Diese Veranstaltung war zum einen Anlass, auf das Vereinsjahr 2013 zurückzublicken und zum anderen die Gelegenheit, sich auf die Vereinsaktivitäten im Jahr 2014 einzustimmen.

Als besonderer Höhepunkt ist im Rechenschaftsbericht des Vorstands der Besuch aus der Partnergemeinde im Oktober 2013 im Rahmen des 200. Jahresgedenkens der Völkerschlacht bei Leipzig benannt worden. Alle Anwesenden waren sich einig, dass dieser Besuch nicht nur für unsere französischen Freunde ein besonderes Erlebnis war, sondern wir als Verein durch zahlreiche „neue“ Gasteltern den Kreis der an der Partnerschaft interessierten Bürger erweitern konnten.

Neben den insgesamt sechs Vereinsabenden und dem Sommerfest stehen für 2014 zwei Reisen in Richtung Frankreich auf dem Programm.

Im Jahr 2014 jährt sich das 20. Mal der Erstbesuch einer achtköpfigen Delegation aus Liebertwolkwitz in Les Epesses, so dass wir sagen können, dass im Jahr 1994 unsere Partnerschaft begann. Wir als Verein hoffen und wünschen, dass wir auch künftig mit Stolz verkünden können, dass unsere Partnerschaft wegen des Engagements der Bürger von Liebertwolkwitz etwas Besonderes im Vergleich zu anderen Partnerschaftsvereinen der Stadt Leipzig ist. Diesen Jahrestag wollen wir mit einer Reise im Juli 2014 nach Les Herbiers begehen.

Der Freundschaftsverein organisiert in der Zeit vom 18. bis 25. Juli 2014 eine Busreise in die Partnerregion, die einen offiziellen Teil (20 Jahre „Erstkontakt“ Liebertwolkwitz-Les Epesses) und einen touristischen Teil umfasst. Das Programm des offiziellen teils umfasst neben einem Treffen mit dem französischen Partnerschaftskomitee auch einen Besuch im Puy du Fou, dem historisch-ökologischen Erlebnispark in der Partnerregion. Ab 22. Juli 2014 werden die Städte Combrit Sainte-Marine und Dinan (St. Malo) sowie der Klosterberg des Mont-Saint-Michel angefahren, bevor es am 25. Juli 2014 auf die Heimreise geht. In der Partnerregion erfolgt die Unterbringung in Gastfamilien, ansonsten in guten Mittelklasse-Hotels. Der genaue Reisepreis hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab und liegt voraussichtlich zwischen 380,00 EUR und 435,00 EUR.
Die Liste für die Reiseanmeldung ist eröffnet, eine Vielzahl an Teilnehmern hat sich bereits eingetragen. Weiterführende Informationen zu dieser Reise können Anke Wolf (0172 67 67 256) oder Günther Jarrath (034297 748720) geben. Wer an dieser Reise teilnehmen möchte, meldet sich bitte direkt bei Günther Jarrath.

Im Oktober 2014 werden wir mit einer kleinen Gruppe an der Chrono des Nations in Les Herbiers teilnehmen.

Wir hoffen, dass der Besuch aus der Partnerregion im letzten Jahr und unsere Sommereise eine gute Gelegenheit sind, unseren Verein für junge und ältere Leute interessant zu machen. Für Leute, die sich bislang zwar für die „Sache mit den Franzosen“ interessiert, aber den Schritt in den Verein noch nicht gewagt haben.

Wir freuen uns auf jeden Fall über neue Mitglieder.


Anke Wolf
Vorsitzende